logo

InterKulturForum GmbH

Firmenprofil

"InterKulturForum GmbH" ist eine kommerzielle Schweizer Firma, die seit März 2017 existiert und im Kanton Zürich als GmbH registriert ist. Die Aktivitäten der Firma zielen ab auf die Abhaltung von Veranstaltungen im kulturellen und humanitären Bereich, Zusammenarbeit mit sozialen, wissenschaftlichen und kulturellen Organisationen, als auch mit internationalen Institutionen des UN Systems.

Die Aktivitäten der Firma beinhalten verschiedenen Formen von Veranstaltungen. Insbesondere “thematische Kulturreisen”, Kulturabende, Diskussionen im Format “Diplomatie des Dialoges" über relevante internationale und historische Themen, Konzerthallen-Veranstaltungen, etc. Seit 2017 ist “InterKulturForum" eine Partnerorganisation der Diplomatischen Akademie des Russischen Aussenministeriums im Projekt "internationales diplomatisches Forum".

In 2017 hielt "InterKulturForum" eine Serie von Veranstaltungen in der Schweiz und im Ausland ab. Im Besonderen nahm die Firma am wissenschaftlichen Diskussionsprojekt "internationales diplomatisches Seminar" der Diplomatischen Akademie teil. Dieses Projekt war dem 100. Jahrestag der Russischen Revolution von 1917 gewidmet und involvierte Historiker, Politikwissenschaftler, andere Wissenschaftler und Diplomaten von verschiedenen Ländern, einschliesslich der Schweiz und Russlands. Die Veranstaltungen fanden in verschiedenen Ländern statt – Österreich, Deutschland, Bulgarien, China, Slowakei, Tschechische Republik und Frankreich.

Im April 2017, war das Schweizer Nationalmuseum in Zürich Gastgeber der ersten Veranstaltung des "internationalen diplomatischen Seminars", mit dem Titel "Der 100. Jahrestag der Russischen Revolution: zeitgemässe Beurteilung von Historikern, Politikwissenschaftlern, und Diplomaten", an dem anerkannte Experten Russlands und der Schweiz teilnahmen. Die Veranstaltung fand mit Unterstützung der Russischen Botschaft in der Schweiz statt.

Ebenfalls im April 2017, war die Firma ein Sponsor der internationalen Konferenz “Transformation of the world political system: challenges and prospects", die in der Diplomatischen Akademie in Moskau unter Teilnahme bedeutender Gelehrter, Diplomaten und politischer Analysten vieler Länder stattfand.

Im September 2017, partizipierte InterKulturForum an einer Veranstaltung in der Diplomatischen Akademie die dem 100. Jahrestag der Russischen Revolution und deren geopolitischen Folgen gewidmet war. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Diplomatischen Klubs und mit Unterstützung der Schweizer Botschaft in Russland statt und wurde besucht von prominenten Russischen und Schweizer Politikern, Parlamentariern, Diplomaten, und Historikern.

Im Dezember 2017 fand in Moskau ein Neujahrs-Treffen des Diplomatischen Klubs mit finanzieller Unterstützung von InterKulturForum statt. Teilnehmer waren Vertreter des Diplomatischen Corps und internationaler Missionen.

Ein Plan verschiedener kultureller Veranstaltungen und Diskussionen in der Schweiz und im Ausland ist vorbereitet für 2018. Im Juli planen wir eine Kulturreise zum Thema "Moskau der Zaren und Imperialistisches Sankt Petersburg". Die Firma wird auch an den Feiern in Deutschland zum 200. Jahrestag der Geburt von Ivan Turgenev teilnehmen, die von der Deutschen Turgenev Gesellschaft in Baden-Baden organisiert wird.

"InterKulturForum GmbH" ist offen für Zusammenarbeit mit Schweizer und ausländischen Institutionen, die auf kulturelle und humanitäre Aktivitäten fokussiert sind und die liberalen Werte einer freien internationalen demokratischen Gesellschaft vertreten.